Kleiner Taschenbaumler

Häkelanleitung
Wattschwein Taschenbaumler

 

Hier die Anleitung

Zeichenerklärung:
Rd = Runden
fM = feste Masche
LM = Luftmasche
KM = Kettmasche
hSt = halbes Stäbchen
Stb = Stäbchen
WL = Wendeluftmasche
M = Masche

Verdoppeln= in jeder M zwei M arbeiten

Gehäkelt wird in Runden/Spiralen. Ich fange immer mit zwei Luftmaschen an. Danach arbeite ich die die ersten Maschen in die zweite LM ab Nadel. Die erste LM zählt nicht als Masche.
Man kann auch mit einem Magicring starten.
Wenn nicht anders beschrieben, wird immer in fortlaufenden Runden gehäkelt, die nicht mit einer Kettmasche enden. Rundenanfang mit einem Faden oder Rundenmarkierer kennzeichnen.

Material:
Ich habe Reste von meinen Schachmayr Catania verwendet. Nadelstärke 2, oder 1,7 mm Durchmesser. Natürlich kannst du auch andere Wolle oder eine andere Nadelstärke verwenden. Dadurch kann das Wattschwein größer oder kleiner werden.

248-leinen
192-weinrot
246-rosa
251-fresie
254-taupe
Verschieden Wollreste
6 mm Halbperlen für die Augen (2x)
Bastelwatte
Schwarzes Perlgarn
Rundenmarkierer oder einen Faden dazu verwenden
Karabinerhaken für die Aufhängung
Rest Filzwolle

Fertig gehäkelte Größe:
Die Größe kann je nach verwendeten Material und Nadel unterschiedlich ausfallen. Meine Wattschweinchen sind knapp 8 cm groß

Nun können wir beginnen:

Bauch

1. 6 fM anschlagen – 6
2. 2 fM in jede M – 12
3. 1 fM in jede M – 12
4. 1 fM, 2 fM in die nächste M, wiederholen bis Reihenende – 18
5. 2 fM, 2 fM in die nächste M, wiederholen…. – 24
6. 1 fM in jede M
7. dito
8. dito
9. dito
10. 2 fM, die 3. Und 4. M zusammen häkeln (abnehmen), wiederholen – 18
11. 1 fM in jede M – 18
12. 1 fM, die 2. Und 3. M zusammen häkeln, wiederholen – 12
13. 1 fM in jede M – 12
14. die 1. Und 2. M zusammen häkeln, wiederholen bis Reihenende – 6
15. 1 fM in jede M
16. 1 fM in jede M

Weiter mit dem Kopf:

17. Jede M verdoppeln – 12
18. 1 fM, 2 fM in die nächste M – 18
19.- 21. eine fM in jede M – 18
22. 1 fM, die 2. Und 3. M zusammen häkeln – 12
23. 1 fM, die 2. Und 3. M zusammen häkeln – 8
Die Abnahme so lange wiederholen bis nur noch 4 M übrig sind.
Zusammen ziehen und den Restfaden vernähen

Nase:

1. 6 fM anschlagen – 6
2. 2 fM in jede M – 12
3. 1 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende – 18
4. 2 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende – 24
5. Jede M ins hintere Maschenglied häkeln – 24
6. + 7. Rd. 1 fM in jede M – 24

8. 3 fM, die 4. + 5. M zusammen häkeln – 18
9. Jede M 1 fM – 18
10. 2 fM, die 3. + 4. M zusammen häkeln – 12
11. 1 fM in jede M
Nase stopfen
12. 1 fM, jede 2. + 3. M zusammen häkeln – 6
14. – 16. Rd. 1 fM in jede M – 6

Rest stopfen und Nase so an den Kopf nähen dass sie mittig sitzt

Ohren häkeln


7 LM anschlagen, in die vorletzte LM (wie beim Magicring) 6 fM häkeln. Auf der Rückseite bis zum Anfang der Luftmaschenkette fM häkeln.
Das zweite Ohr genauso häkeln.

Augen mit Stecknadeln markieren und aufkleben. Wer Teddyaugen benutzen möchte. Diese einziehen wie gewohnt.
Ohren seitengleich annähen.

Arme und Beine jeweils 2 x

1. 6 M anschlagen – 6
2. 1 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende – 9
3. 1 fM in jede M – 9
4. 1 fM in jede M – 9
5. 4 x M abnehmen – 5
6. 1 fM in jede M – 5
6 LM für die Arme häkeln. Faden zum Annähen hängen lassen
7 LM für die Beine häkeln.

Ringelschwänzchen 1x

Je nach Geschmack

1. 10 Luftmaschen oder mehr anschlagen
2. in jede LM 3 fM häkeln.
Faden zum Vernähen im Körper hängen lassen.

Schwänzchen an den Körper nähen

Dieses hat gefilzte Ohren. Dazu ein Stück Filzwolle in der feuchten Hand so lange Rollen bis man eine kleine Wurst geformt hat. Ohren annähen, fertig.

Den Karabinerhaken an den Kopf nähen. Fertig
Viel Spaß mit dem Taschenbaumler Wattschwein wünscht Margarete Nedballa

Und hier wie immer die Anleitung zum runter laden

E-Book Wattschwein Taschenbaumler häkeln

Wattwauwau (c)

Wattwauwau © und Wattwauwauline ©

Eine Häkelanleitung von Margarete Nedballa

Häkelanleitung:

Wattwauwau© und Wattwauwauline©

Zeichenerklärung:

Rd          = Runden

fM          = feste Masche

LM         = Luftmasche

KM         = Kettmasche

hSt         = halbes Stäbchen

Stb         = Stäbchen

WL         = Wendeluftmasche

M           = Masche

 

Verdoppeln= in jeder M zwei M arbeiten

Gehäkelt wird in Runden/Spiralen.  Ich fange immer mit zwei  Luftmaschen an. Danach arbeite ich die die ersten Maschen in die zweite LM ab Nadel. Die erste LM zählt nicht als Masche.

Man kann auch mit einem Magicring starten.

Wenn nicht anders beschrieben, wird immer in fortlaufenden Runden gehäkelt, die nicht mit einer Kettmasche enden. Rundenanfang mit einem Faden oder Rundenmarkierer kennzeichnen.

 

Material:

Ich habe Schachmayr Catania verwendet. Nadelstärke 2, oder 1,7 mm Durchmesser. Natürlich kannst du auch andere Wolle oder eine andere Nadelstärke verwenden. Dadurch können die Figuren größer oder kleiner werden.

173-hellblau

261-regatta

105-natur

254-taupe

114-cyclam

Rest dunkelblau

Rest dunkelrot

6 mm Halbperlen oder Teddyaugen schwarz für die Augen (2x) für Wattwauwau und 2 x Wattwauwauline

Bastelwatte

Klebstoff

Pfeifenreiniger

Rundenmarkierer oder einen Faden dazu verwenden

 

Fertig gehäkelte Größe:

Die Größe kann je nach verwendeten Material und Nadel unterschiedlich ausfallen

Wattwauwau  möchten gerne 20 cm groß/lang  werden. Seine Frau ca. 18cm lang. Die Größe variiert durch die Nadelstärken. Für ihn habe ich Nadelstärke 2mm und für sie Nadelstärke 1,5mm genommen.

 

Nun können wir beginnen:

 

Kopf:

Nase taupe

  1. 6 fM anschlagen                                                                            –              6
  2. 2 fM in jede M                                                                                –              12
  3. 1 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              18
  4. 2 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              24
  5. 3 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              30
  6. 4 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              36

 

Farbwechsel: naturweiß

  1. – 8.Rd.:  1 fM in jede M                                                                              36
  2. 4 fM, jede 5. Und 6. M zusammen häkeln                              –              30
  3. 1 f M in jede M –              30
  4. 3 fM, jede 4. Und 5. M zusammen häkeln                             –              24
  5. 12.  1 fM in jede M                                                                      –             24
  6. 2 fM, jede 3. Und 4. M zusammen häkeln                             –              18
  7. 1 fM in jede M                                                                              –              18

15.-19. Rd.  1 FM in jede M                                                                                                       –              18

  1. in der Runde 3 x 1 fM doppelt häkeln                                                                          –              21

21.-22.Rd. 1 fM in jede M                                                                                                          –              21

  1. in der Runde 3 x 1 fM doppelt häkeln                                                                          –              24
  2. 3 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende                                    –              30
  3. 4 fM. 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende                                    –              36
  4. 1 fM in jede M –              36
  5. 3 fM, jede 4. Und 5. M zusammen häkeln                                                                   –              30
  6. 2 fM, jede 3. Und 4. M zusammen häkeln                                                                   –              24
  7. 1 fM, jede 2. Und 3. M zusammen häkeln                                                                   –              18

 

Kopf stopfen:

Kopf nicht so fest stopfen

 Farbwechsel Hellblau

  1. – 32.Rd. 1 FM in jede M –              18

 

  1. 2 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              24
  2. – 37. Rd. 1 fM in jede M                                                               –              24
  3. 3 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              30
  4. – 41. Rd. 1 fM in jede M                                                               –              30
  5. 4 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              36
  6. – 45. Rd. 1 fM in jede M                                                               –              36
  7. 5 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              42
  8.  – 49. Rd. 1 fM in jede M                                                              –              42
  9. 6 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              48
  10. – 53.Rd. 1 fM in jede M                                                                –              48
  11. 6 fM, die folgenden 2 M zusammen häkeln, wiederholen bis Reihenende –              42
  12. 1 fM in jede M                                                                                 –              42
  13. 5 fM, die folgenden 2 M zusammen häkeln, wiederholen bis Reihenende               –              36
  14. 1 fM in jede M                                                                                 –              36
  15. 4 fM, die folgenden 2 M zusammen häkeln, wiederholen bis Reihenende – 30
  16. 1 fM in jede M                                                                                 –              30
  17. 3 fM, die folgenden 2 M zusammen häkeln, wiederholen bis Reihenende – 24
  18. 1 fM in jede M                                                                                 –              24
  19. 2 fM, die folgenden 2 M zusammen häkeln, wiederholen bis Reihenende – 18

 

Körper stopfen

 

  1. 1 fM, die folgenden 2 M zusammen häkeln, wiederholen bis Reihenende –              12
  2. immer 2 M zusammen häkeln bis Reihenende –              6

Noch ein wenig nachstopfen. Die Öffnung zusammen ziehen und den Faden vernähen.

Ohren

2 x in verschiedenen Farben

Taupe und Dunkelblau

  1. 6 Luftmaschen

Ab hier in Runden häkeln                                                                                                  –              6

 

  1. 1 fM in jede Luftmasche, die 1. LM zählt als Wendemasche,

Rückseite 5 fM                                                                                                                       –              10

  1. 1 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende                               –              15
  2. Und 5. Rd 1 fM in jede M                                                                                          –              15

 

  1. 3 M abnehmen                                                                                                            –              12

 

  1. 7. – 9. Rd. 1 fM in jede M                                                                                          –              12

 

  1. 3 M abnehmen –              9

 

  1. 11.-13. Rd 1 fM in jede M                                                                                             –              9

Masche abketten und einen Faden hängen lassen.

Das 2. Ohr ebenso arbeiten.

Ohren annähen und die Restfäden vernähen.

Jetzt können auch die Augen aufgeklebt werden, wer Teddyaugen verwenden möchte kann diese wie gewohnt einziehen.

Schwanz

1 x in Naturweiß

 

  1. 6 fM anschlagen –              6
  2. 1 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              9
  3. – 15 Runde 1 fM in jede M                                                                                –              9
  4. Abketten und Faden hängen lassen

Schwanz zu 1/5 mit Bastelwatte stopfen. Einen halben Pfeifenreiniger

hinein geben,  dabei ein kleines Stück heraus gucken lassen, siehe Bild unten. Den Rest des Schwanzes vorsichtig und nicht zu fest stopfen. Schwanz an den Körper nähen. Dabei das Pfeifenreiniger-ende in den Körper stechen. An den Körper nähen. Faden vernähen und abschneiden.

 

Füße

4 x Taupe

 

 

  1. 6 fM                                                                                                                                                   –              6
  2. 2 fM in jede M                                                                                                                               –              12
  3. 3. – 9. Rd               1 fM in jede M                                                                                                             –              12
  4. 1 fM, jede 2. + 3. M zusammen häkeln, wiederholen bis Reihenende
  5. jede 1. + 2. M zusammen häkeln

Fuß stopfen.  Faden vernähen und abschneiden

4 Pfeifenreiniger halbieren.

Bein

4x taupe  

  1. Oben auf dem Fuß – 7 M als Runde aufnehmen                                                           –              7
  2. – 5. Reihe: 1 fM in jede M                                                                                                       –              7

Faden hängen lassen

Beine annähen:

Wer möchte kann in die Beine Zahnstocher oder Pfeifenreiniger  stecken. Die Zahnstocher/Pfeifenreiniger enden mit Klebstoff bestreichen, gut eignet sich ein Bastel- oder Schmuckkleber, und an die richtigen Stellen in den Körper schieben. Jetzt mit den Restfäden die Beine annähen.

Halsband

Dunkelblau

Hin- und Rückreihen

  1. 35 LM
  2. 1 Wendeluftmasche, in jede folgende M 1 fM häkeln.

Faden abketten und hängen lassen.

Schleife wie auf dem Bild oben zu sehen ist annähen. Dabei sollen sich die enden überkreuzen, das gibt eine maritimen Stil.

Haarschleife für Frau Wattwauwau

Knallrot

  1. 9 LM anschlagen
  2. 1 Wendeluftmasche, in die folgende M 1 fM häkeln. 1 Wendeluftmasche

3.-4.  R. in jede folgende M 1 fM häkeln.

Faden abschneiden und den Rest vernähen.

Die Schleife aufnähen, dabei die Mitte ein wenig zusammen ziehen.

 

Ich wünsche allen viel Spaß beim werkeln der freundlichen Wattwauwaus

E-Book Wattwauwau

 

Liebe Grüße Margarete Nedballa

 

 

 

 

 

Wattschweine und so

die Sonne scheint und ich bin zuhause und fleißig. Die Nadel wird schon ganz heiß. Aber einige der kleinen Kerlchen wollen in den nächsten Tagen in ihr neues zu Hause. Ihr könnt gerne einen Blick auf das Chaos werfen.

Ein kleiner Taschenbaumler. Einer von Fünf.. Hier muss ich mir noch eine Aufhängung ausdenken.

Aber die da oben brauchen noch ein wenig Zeit. Pirat, Taschenbaumler und Weißnicht kommen, hoffe ich noch diese Woche in den Laden. Der Pirat ist schon adoptiert. Also nicht verlieben.

Wer Lust auf eine Frühjahrskur hat, kann sich hier mal umsehen

http://wattseife.de/

Hier habe ich ein paar leckere Rezepte für Detox Wasser eingestellt.

Liebe Grüße von Margarete und den Wattschweinen

 

Wattschweine

einige von euch haben gefragt ob man die Wattschweine auch kaufen kann. Schwierig, weil sie sehr schnell adoptiert werden und kreuz und quer durch die Welt reisen. Trotzdem sind einige frisch von der Nadel gehüpft und können im Laden der Dangaster Seifenmanufaktur adoptiert werden.

Das Piratenwattschwein:

Grrr ist ca. 20cm groß. er ist nett und mag gerne mal einen kleinen Teelikör oder einen Fingerhut voll Rum. Natürlich liebt er wie alle Wattschweine Erdbeeren am liebsten als Marmelade.

Santa Wattschwein (ohne Deko)

Die weihnachtliche Dekoration kann ebenfalls im Laden erstanden werden. Die kleine Wattschnecke im Hintergrund ebenso. Santa Wattschwein liebt Tannenspitzenhonig und Tannenspitzenlikör oder Sirup. Eine Erdbeere zum Nachtisch verachtet auch er auf keinen Fall. Diese Wattschweinkost mögen sie alle.

 

Das australische Beutelwattschwein

es ist ebenfalls ca. 20cm groß

 

Es bringt eine Erdbeere und einen kleine Adventkranz mit.

Und zu guter letzt Tompte Wattschwein

Er ist ca. 18cm groß und friedlich wie alle Wattschweine. Seine Leidenschaft ist wie bei allen Wattschweinen Erdbeermarmelade, Erdbeertorte, Erdbeerpudding, Erdbeereis, alles mit Erdbeeren und jetzt im Winter mag es auch gerne etwas zum Aufwärmen, ein kleiner Erdbeereierlikör ist hier genau das richtige.

Hier mit den Muffins. Das Rezept findet ihr hier auf dieser Seite. Die kleinen Wattschweine sind nicht mit dem Hausschwein verwandt. Sie haben sich im Laufe der Jahrhunderte entwickelt und sind wohl schon seit mehreren Hundert Jahren bekannt. Allerdings hat noch nie einer ein wirklich lendiges Wattschwein gesehen. Ich kenne sie allerdings sehr gut und häkel und filze diese kleinen Fabelwesen seit 10 Jahren. Ihr könnt euch freuen. 2018 werden Michael Kusmierz (Caspers) und ich (Margarete Nedballa) einige Kurse im Weltnaturerbe Portal in Dangast geben. Dann könnt ihr mit unserer Hilfe Wattschweine malen und Skulpturen bauen. Das wird ein Spaß. Nicht für Miesepeter! Hier ist der Spaßfaktor Programm. Termine werden im Fribo bekannt gegeben.

Wir freune uns schon auf diesen schönen gemeinsamen Kurs mit euch

Ein schönes Wochenende wünscht Margarete Nedballa (Wattschweinmutter)

 

Erdbeermuffin mit rosa Haube

oder, Wattschweinfutter.

Heute ist Teetime mit den Wattschweinen. Dazu braucht Frau ein leckeres Rezept und etwas Hilfe. Hilfe kam schnell, als ich am Strand war und laut eine Teetime ausgerufen habe. 16.00 Uhr bei mir. Ein kleines Wattschwein ist direkt mitgekommen. Es hat seine Hilfe angeboten. Ich weiß nicht so recht ob es naschen wollte …… aber das sehen wir ja gleich. Auf alle Fälle wäre es beinahe in die Rührschüssel gefallen.

hat sich der kleine Schlingel doch am Schüßsselrand hochgezogen und in die rosa Masse geschaut. Zuvor die Erdbeeren sauber gemacht und hier und dort ein paar vernascht.

 

Also das backen wir heute für unsere Teerunde. Natürlich mit Erdbeertee und einen kleinen Schluck Likör. Ich freu mich schon auf den Besuch der kleinen Gesellen. Sie haben gesagt, dass sie sich bei einem Freund ins Fahrradkörbchen setzen und bei mir abspringen. Danke fürs mitnehmen, du kannst dir gerne einen Muffin abholen.

Das müsst ihr einkaufen:

350g frische Erdbeeren (Tiefkühlerdbeeren gehen)

150g weiche Butter

Prise Salz

150g + 150g Zucker

4 Eier

300g Mehl

1 1/2 Teel Backpulver

100ml Orangenlimonade

Muffinförmchen

Muffinblech

 

Vorbereitungen: Muffinblech mit Öl einpinseln. Ofen auf E.Herd 200°, Umluft 175° vorwärmen.

Butter, 1 Prise Salz und 150g Zucker schaumig rühren. 3 Eier trennen. Eigelb zur Butter-Zuckermasse geben plus 1 ganzes Ei. Ca. 5 Min. schaumig rühren bis eine cremige Masse entsteht. Mehl und Backpulver mischen und nach und nach in die Kuchenmasse geben. Dabei immer ein bisschen Limo dazu.

Erdbeeren bis auf 12 Stück klein schneiden. Die braucht ihr zum verzieren der Muffins.

Jeweils einen Löffel Teig in die Papierförmchen geben. Erdbeeren dazu und wieder ein bisschen Teig dazu. Alles im Backofen ca. 25 Min. backen.

In der Zwischenzeit:

Eiweiß in die Rührschüssel geben und auf höchster Stufe schlagen. Langsam eine Prise Salz und 150g Zucker dazu geben. Fast zum Schluss kommt noch etwas Lebensmittelfarbe dazu. Vorsichtig mit dem Rot arbeiten, die Haube soll rosa sein. Die Weiweissmasse muss sehr fest sein. Wer möchte kann sie in einen Spritzbeutel geben. Ich habe einen großen und kleinen Löffel benutzt um die Haube auf die Muffins zu bringen.

Muffins aus den Ofen holen und mit dem Eischnee verzieren. Eine Erdbeere oben drauf und noch einmal für mindestens 5 Min. in den Ofen. Die Haube soll innen weich sein, also nicht zu lange backen.

Muffin auskühlen lassen und vorsichtig auf Kuchenteller verteilen.

Guten Appetitt sagt das Wattschein und die Margarete

Das wird bestimmt eine schöne Teetime, Prost

Übrigen das kleine Wattschwein und ich haben uns gerade einen Muffin geteilt, lecker, lecker Yummi

Noch schnell die Schüssel auslecken!

 

 

 

Santa Wattschwein

Nicht dass es sich grün geärgert hat. Nein das Wattschwein hat sich angepasst. Alles wird grün, Tannenbaum, Adventkranz, da kann es auch nur im grünen Kleid daher kommen. Wer es nacharbeiten möchte, findet alle Anleitungen auf dieser Seite.

 

Wattschwein in grün mit knallroten Armen und Ohren häkeln. Tannenbaum und Türkranz für den Leuchtturm findet ihr hier

Du möchtest dein eigenes Wattschwein häkeln

Tannenbaum in verschiedenen Farben findet ihr hier

Häkelanleitung für schnelle Tannenbäumchen

Der Türkranz ist aus einem Weihnachthäkelbuch. Total einfach nachzuarbeiten.

Alles andere ist ein bisschen Deko.

 

Luftmaschenkette häkeln. Je nach Größe Luftmaschen anschlagen. Ich habe 31 LM angeschlagen.

  1. R. 31 LM
  2. R. Wendeluftmasche plus 2 FM in jede Luftmasche ( ab hier 3 FM in jede Luftmasche häkeln) Faden hängen lassen. Das ganze zweimal anfertigen und die beiden Stänge mit einander verdrehen. Enden zusammen nähen. Wer mag kann einen dünnen Draht in den Kranz einarbeiten.
  3. Deko aufnähen fertig.

 

Ein kleiner Schlitten aus Holz, Weihnachtsbaumdeko. Bekommt ihr im Handel. Die Dekobäume mit Schnee ebenfalls.

Santa Wattschwein ist grün. Er mag so gerne die frischen Tannen- und Fichtenspitzen. Diese sammelt er im Neuenburger Urwald. Wenn er genug davon gesammelt hat, dann verarbeitet er sie zu Sirup und Likör. Das mag er so gerne und daher kommt die grüne Farbe. Auch ist er lieber im Wald als im Watt. Hier noch ein Rezept für Tannenspitzensirup.

 

Tannenspitzen Sirup

Zutaten für den Tannenspitzensirup:
1 Schüssel Tannen oder Fichtentriebe nur die unteren Triebe und nicht mehr als 50g pro Baum

1 Liter Wasser
1 Packung Kandiszucker 500g
Saft von 1-2 Zitronen

Zubereitung des Tannensirup:
Die Tannenspitzen oder Fichtenspitzen nach dem Austrieb im Juni oder Juli ernten.
Diese werden mit dem Knadiszucker und abgekochtem Wasser in eine Schüssel geschichtet und abgedeckt in der Sonne mindestens 3 Tage stehen gelassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Alles kommt mit dem Saft der Zitrone in einen Topf und alles aufgekochen bis ein dicker Sirup entstanden ist. Die Nadeln abseien und in schöne Flaschen abfüllen. Dies ist ein toller Hustenlöser. Zusätzlich zu den Tannenzweigen kann auch
Thymian beigemengt werden.

Schmeckt auch lecker zu Tee

Viel Spaß beim werkeln wünscht euch Margarete Nedballa

 

grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr Piraten

Piraten im Jadebusen gesichtet. Glocken läuten und Donnergroll, Piraten sind in der Bucht.

Sehr nur ihr Leute hier kommen sie

Am Strand wird gekocht. Ohne Skrupel, wild und ungezügelt erstürmen sie Dangast, seht selbst

Hilfe kommt, denn hier kommt Wattschwein Störtebecker der Schreckliche. Ein Nachkomme des berühmten Piraten

grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr sagt er nur und der Spuck ist vorbei, er hat sein Erdbeerkomando dabei

Die Erdbeerflieger, plopp, plopp, plopp

 

Teddybären aus dem Buch „kleine Piraten“

grrrrrrrrrr Watschwein Pirat

Design Margarete Nedballa

Zeichnung: CasparsIllustrationen

Du möchtest dein eigenes Wattschwein häkeln

das geht so:

Wattschwein

Eine Häkelanleitung von

Margarete Nedballa

Das Wattschwein

Was ist denn da im Watt,

tja, das fragen sich viele Leute. Ist doch das Wattenmeer Weltnaturerbe. Liegt wohl daran, dass sich so einiges im Watt herumtreibt. Von Kleinstlebewesen bis hin zum Seehund.  Aber wisst ihr auch, das sich eine kleine Fabelwelt im Watt aufhält. Genau hier im Jadebusen. Von einigen habe ich an dieser Stelle schon berichtet, einige sind ein Geheimnis, dass ich nun lüften möchte.

Es heißt, rund um den Leuchtturm oder kurz davor oder dahinter verbergen sich kleine Kreaturen. Diese hüten den Stöpsel für die Gezeiten im Wattenmeer. Denn dort, keiner weiß das so genau, versteckt sich dieser. Immer wenn Hochwasser ist, zieht eines der kleinen Kreaturen den Stöpsel. Das Wasser fließt ab und bleibt für einige Zeit verschwunden.

Aber wie kommt das Wasser wieder in den Jadebusen und wie …..? Ganz einfach, der Stöpsel wird wieder eingesteckt und schwubdiwub haben wir jede Menge Wasser im Jadebusen. Also eine simple und einfache Erklärung.  Mmmmh werden da einige ganz schlaue Menschen sagen, da war doch mal was mit dem Mond, dem Meer und der Anziehungskraft. Das ist für Menschen ohne Fantasie die immer eine wissenschaftliche Erklärung brauchen. Wir aber hier am Jadebusen wissen es besser.

Denn hier lebt ein kleines Volk das sich um diese Belange kümmert. Winzig, rosa, pink, manchmal auch ein bisschen anders tummelt sich das Wattschwein rund um den Stöpsel.  Wirklich gesehen haben wir es noch nicht, aber Vermutungen lassen dieses Bild entstehen.

Tatsache ist, die Wattschweine ernähren sich von Erdbeermarmelade. Echt jetzt und es gibt Beweise. Hat schon einmal irgendjemand von euch einen Wattwanderer mit einem Marmeladenbrot gesehen, nie und nimmer. Aber viele Wattwanderer die aussehen wie kleine Wattschweinchen. Die gibt es. Einfache Erklärung ist folgende. Die Wattschweine haben den Gast gewittert. Er isst gerade ein Marmeladenbrot, oder er hatte Erdbeermarmelade zum Frühstück. Sie riechen diesen Duft Meilenweit und versuchen mit List und Tücke an die Marmelade zu kommen.

Viele haben schon beobachtet wie sie sich heimlich zum Marmeladenstand in Dangast geschlichen haben. Schnell ein paar Gläser auf ihren Wattschlitten und schon sind sie weg.

 

Autorin:

Margarete Nedballa

An der Rennweide 13

26316 Nordseebad Dangast

Alle Rechte bleiben bei der Autorin

 

Das Werk und seine Vorlage sind Urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung oder gewerbliche Nutzung ist verboten und nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Autorin gestattet.

Dies gilt insbesondere durch Nutzung, Vervielfältigung und Speicherung auf elektronischen Dateien und CDs.

Es ist nicht erlaubt das Schnittmuster oder einzelne Teile des Schnittmusters für gewerbliche Zwecke zu scannen oder vervielfältigen, und innerhalb dieser zu manipulieren.

Ratschläge und Erklärungen zu dieser Anleitung  sind von der Autorin sorgfältig geprüft, dennoch kann eine Garantie nicht übernommen werden. Eine Haftung der Autorin für eventuelle Personen-, Sach- und Vermögensschäden, ist ausgeschlossen.

Dennoch steht die Autorin gerne mit Rat und Tat bei der Fertigung jederzeit bereit.

Bitte melden Sie sich, falls irgendein Detail in der Beschreibung unklar sein sollte.

Hilfestellung bei der Fertigung wird gerne per Email gewährt.

info(at)teddycollege.com

Viel Spaß bei der Herstellung wünscht Ihnen

Margarete Nedballa

www.margaretenbaer.com

 

Zeichenerklärung:

Rd          = Runden

fM          = feste Masche

LM         = Luftmasche

KM         = Kettmasche

hSt         = halbes Stäbchen

Stb         = Stäbchen

WL         = Wendeluftmasche

M           = Masche

 

Verdoppeln= in jeder M zwei M arbeiten

 

Gehäkelt wird in Runden/Spiralen.  Ich fange immer mit zwei  Luftmaschen an. Danach arbeite ich die die ersten Maschen in die zweite LM ab Nadel. Die erste LM zählt nicht als Masche.

Man kann auch mit einem Magicring starten.

Wenn nicht anders beschrieben, wird immer in fortlaufenden Runden gehäkelt, die nicht mit einer Kettmasche enden. Rundenanfang mit einem Faden oder Rundenmarkierer kennzeichnen.

 

Material:

Ich habe Schachmayr Catania verwendet. Nadelstärke 2, oder 1,7 mm Durchmesser. Natürlich kannst du auch andere Wolle oder eine andere Nadelstärke verwenden. Dadurch können die Figuren größer oder kleiner werden.

 

2 Stück 6 mm Halbperlen für die Augen

Bastelwatte

Klebstoff

Pfeifenreiniger oder Zahnstocher

Rundenmarkierer oder einen Faden dazu verwenden

 

Fertig gehäkelte Größe:

Die Größe kann je nach verwendeten Material und Nadel unterschiedlich ausfallen

Das Wattschwein möchte gerne 14 cm groß werden.

 

Nun können wir beginnen  

 

Kopf und Körper

Rose

Wir starten unten

  1. 6 fM anschlagen –              6
  2. 2 fM in jede M –              12
  3. 1 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              18
  4. 2 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              24
  5. 3 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              30
  6. 4 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              36
  7. 5 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              42

 

  1. – 11. Rd 1 fM in jede M                                                                                                      –              42

 

 

 

 

 

  1. 5 fM, jede 6. + 7. M zusammen häkeln –              36
  2. + 14. Rd. 1 fM in jede M
  3. 4 fM, jede 5. + 6. M zusammen häkeln –              30
  4. 1 fM in jede M –              30
  5. 3 fM, jede 4. + 5. M zusammen häkeln –              24
  6. 1 fM in jede M –              24

 

  1. 2 fM, jede 3.+4. M zusammen häkeln –              18

 

  1. + 21. Rd 1 fM in jede M                                                                                –              18

 

  1. 1 fM, jede 2. + 3. M zusammen häkeln –              12

 

  1. – 26. Rd 1 fM in jede M –              12

 

  1. 1 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              18

 

 

Körper stopfen und weiter häkeln

 

  1. 2 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              24

 

  1. + 30. Rd. 1 fM in jede M – 24

 

  1. 1 fM, jede 2. + 3. M zusammen häkeln                                                                             –              18
  2. 1 fM in jede M
  3. jede 1. + 2. M zusammen häkeln –              12

 

Kopf und Körper weiter stopfen

Noch einmal jede 1. + 2. M zusammen häkeln und Faden vernähen.                            –              6

 

weiter mit der Nase

Nase:

 

  1. 6 fM anschlagen –              6
  2. 2 fM in jede M –              12
  3. 1 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              18
  4. 2 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende –              24
  5. Jede M ins hintere Maschenglied häkeln –              24
  6. + 7. Rd. 1 fM in jede M                                                                                               –              24

  1. 3 fM, die 4. + 5. M zusammen häkeln –              18
  2. + 10. Rd. Jede M 1 fM –              18
  3. 2 fM, die 3. + 4. M zusammen häkeln –              12
  4. 1 fM in jede M

Nase stopfen

  1. 1 fM, jede 2. + 3. M zusammen häkeln –              6
  2. – 16. Rd. 1 fM in jede M – 6

Rest stopfen und Nase so an den Kopf nähen dass sie mittig sitzt

 

 

Ohren schwarz, dunkelbraun oder Pink häkeln

2 x häkeln

  1. 6 fM –              6
  2. 2 fM, 2 fM in jede folgende M, wiederholen bis Reihenende –              9
  3. – 5. Rd. 1 fM in jede M –              9
  4. 1 fM, jede 2. + 3. M zusammen häkeln –              6

7.-16. Rd. 1 fM in jede M                                                                                           –              6

 

Einen langen Faden hängen lassen und  das zweite Ohr häkeln

 

 

 

 

 

Beine schwarz oder taupe

2 x häkeln

 

  1. 6 fM anschlagen –               6
  2. 2 fM in jede M –                  12
  3. – 10. Rd 1 fM in jede M

 

11           1 fM, jede 2. Und 3. M zusammen häkeln, wiederholen bis Reihenende                            –              6

11. – 15. Rd eine feste M in jede M

Pfeifenreiniger doppelt legen, die Enden verdrehen,  und in das Bein schieben. Eventuelle mit etwas Bastelwatte stopfen.

 

 

Bein biegen und etwas vom Pfeifenreiniger herausschauen lassen. So wie es auf den Bildern  zu sehen ist.

 

 

 

 

 

Arme 2 x

Taupe

 

  1. 6 M anschlagen –              6
  2. 1 fM, 2 fM in die folgende M, wiederholen bis Reihenende                     –              9
  3. 1 fM in jede M –              9
  4. 1 fM in jede M –              9
  5. 4 x M abnehmen –              5
  6. 1 fM i n jede M –              5

8 LM für die Arme häkeln. Faden zum Annähen hängen lassen

 

 

 

 

 

Ringelschwänzchen

1 x in dunkelpink

 

 

Je nach Geschmack

 

  1. 25 Luftmaschen oder mehr anschlagen
  2. in jede LM 3 fM häkeln.

Faden abschneiden und zum Vernähen im Körper hängen lassen.

Schwänzchen so an den Körper nähen

Ohren annähen und dabei ein wenig nach vorne knicken. Sieht so aus:

Augenhintergrund aus weißem Filz aufnähen oder mit der Trockenfilznadel direkt filzen. Halbperlen aufkleben

Einen Querstrich über die Augen als Augenbraue sticken. Zwei Kreuze auf die Schnauze sticken.

Beine mit dem Pfeifenreiniger am Körper vormontieren, dazu etwas Klebstoff auf den Pfeifenreiniger geben. Danach die Beine mit dem Restfaden an den Körper nähen. Arme annähen und fertig ist das Wattschwein. Jetzt fehlt nur noch eine Erdbeere als Halsschmuck und ein Waschbeckenstopfen für die Arbeit.

Siehe Wattschwein.de

 

Erdbeere häkeln

Die Größe richtet sich nach der Nadelstärke. Diese oben ist aus Filetgarn mit Nadelstärke 1

Gehäkelt

 Stickgarn geht auch sehr gut

 

  1. 4 fM
  2. 1 fM, 2 FM in die nächste M, weiderholen bis Reihenende –              6
  3. 1 fM in Jede M
  4. 2 fM, 2 FM in die nächste M, wiederholen bis Reihenende –              8
  5. 3 fM, 2 fM in die nächste M, wiederholen bis Reihenende –              12

 

6.- 9. Rd  1 FM in jede M

 

  1. 3 fM, jede 4. + 5. M zusammen häkeln –              8
  2. 2 fM, jede 3. + 4. M zusammen häkeln –              6

 

stopfen

  1. 1 fM, jede 2. + 3. M zusammen häkeln –              4

 

Arbeit beenden und Faden vernähen

 

 

 

2 LM anschlagen oder Fadenring anschlagen

7 LM in die 2. LM  häkeln.

2 fM in die 2. LM dann wieder 7 LM, 2 fM bis 5 Blütenblätter gehäkelt sind.  Arbeit beenden und den Fadenring zusammen ziehen.

Blätter auf die Erdbeere nähen. Erdbeere mit kleinen Punkten besticken. Fertig.

Kleine Luftmaschenketten an die Erdbeere häkeln, so kann sich das kleine Wattschweinchen die Erdbeere umhängen.

Ich wünsche viel Spaß mit dem Wattschwein
E-Book Wattschwein häkeln

Bild von Caspars (Michael Kusmiers)

Liebe Grüße Margarete Nedballa

 

.

Trucker sichtet Wattschwein in Dangast

Na, das nenn ich mal eine Schlagzeile. Tatsächlich erhielten wir vor kurzem diese Bilder.

IMG-20170710-WA0001

Hier am Uferrand wurde es gesichtet. Vermutungen deuten auf einen frechen Erdbeermarmeladenraub hin

IMG-20170710-WA0002 (3)

Gucken ob die Luft rein ist. Ist nicht so viel los. Dann auf zum Raubzug. Es ist ja mittlerweile allgemein bekannt, dass Wattschweine sich vorwiegend von Erdbeermarmelade ernähren.

IMG-20170710-WA0004

So fast alles zusammen. Muss nur noch in den Schlickschlitten geladen werden.  Hopp, hopp, bevor einer vorbei kommt. Der Stopfen für die Gezeiten ist auch an Bord. Wattschwein weiß ja nie…..

IMG-20170710-WA0007  IMG-20170710-WA0003

Jetzt kann es losgehen und der Proviant für die nächste Fete ist gesichert.

Wer wissen möchte wo die kleinen Wattschweine leben und sich aufhalten, der sollte sich mal in Dangast am Strand umsehen. Sie sind bis zu 25cm groß und sehr schlau. Soll heißen, nicht leicht zu finden.

Liebe Grüße vom Seifenweib

IMG-20170710-WA0006