Primitive Vogelskulpturen Anleitung

Ich habe mal eine kleine Anleitung für euch erstellt. Hier die kleinen primitiven Vögelchen aus meiner Osterserie für euch zum nacharbeiten.

IMG_9559

Ihr benötigt:

Rest Wolle, kleiner Stoffrest für das Kleid, Spitze – Häkelblume – Hut – etc. zur Ausstattung, Floristendraht für Zuckerblüten (er muss fest sein, trotzdem dünn),  Rest Schafwolle im Vlies; Fitzelchen Schafwolle für den Schnabel, Filznadel, Häkelnadel, Stopfnadel, Faden, Zahnstocher;

Wir starten mit dem Kopf:

IMG_9505

Magicring

1.R. 6 fM

2.R. 2 fM in jede M

3.R. 1 fM, 2 fM in die nächste M, wiederholen bis zum Reihenende

3.-5. R            1 fM in jede M

6.R 1 fM, jede 2. und 3. M zusammen häkeln

7. R jede 1. und 2. M zusammen häkeln

Kopf stopfen und faden hängen lassen

2 Stück Draht je 15 cm lang zu recht legen

Halbperlen oder Teddyaufen 4 mm

IMG_9514

den 1. Draht zur Hälfte knicken

IMG_9519

 

1 Draht mittig zusammenlegen und beim Knick ca 2 cm zusammen drehen

IMG_9521

Die beiden Drähte recht und links bilden die Arme

Den zweiten Draht ebenfalls mittig knicken und über die Arme schieben. Aus diesem Stück Draht bilden wir den Körper und die Beine.

IMG_9523

Jetzt werden jeweils ein Armteil und ein Beinteil 2 x zusammen gedreht. Der längere Draht zeigt nun nach unten, der kurze Draht zur Seite.

IMG_9524

Die unteren Drahtenden so zusammen drehen

IMG_9527

Die Drahtenden umknicken und mit der Zange ein wenig festdrücken

einen Streifen Schafwolle, ca 12cm lang, abzupfen. Beim Körper beginnen und dabei die Wolle zuerst über die Schulter dann zum Kopfteil wickeln.

IMG_9529

sieh so aus:

 

IMG_9530

 

mit der Filznadel die Wolle fixierenIMG_9532

 

Nun werden die Arme gewickeln. Wir arbeiten und vom Körper zur Hand vor. Die Wolle in Spiralen wickeln, zwischendurch immer ein wenig festziehen und/oder mit der Filznadel die Wolle fixieren.

IMG_9534Beine ebenso arbeiten.

Jetzt den Kopf auf das Drahtgestell schieben und mit dem Restfaden an den Körper nähen.

IMG_9539

 

Die Nase mache ich immer für zwei Vögelchen. Die kleinen Minis gehen so schnell von der Hand, dass man Ruckzuck einen ganzen Schwarm zusammen hat.

Dazu nehmen sie einen Zahnstocher und wickeln einen schmalen Streifen Schafwolle Spiralförmig um den Zahnstocher. Das sieht dann so aus:

IMG_9541

 

Wolle vom Zahnstocher schieben und in der Hand rollen, bis sie fest ist. Danach kann sie in der Mitte durchgeschnitten werden. Einen Teil nehmen wir für den 1. Schnabel. Dieser wird mittig aufgefilzt.IMG_9544

 

IMG_9549

jetzt die Augen aufkleben, dazu habe ich Halbperlen Größe 4mm genommen. Geht auch gut mit kleinen Teddyaugen.

Kleidchen, das ist ein Stück Stoff. Oben reihen und Armlöcher einschneiden. Kleidchen anziehen und von hinten zusammen ziehen und an den Körper nähen. Kopftuch, Häkelblume oder Spitzenstück als Hut aufnähen. Hier geht eigentlich alles…

vo2

Hier ein kleiner Blick auf die Vögelchen:

IMG_9569

 

IMG_9555

 

Viel Spaß mit den Vögelchen wünsche ich euch. Diese Woche kommen dann noch ein paar einfache Häschen für die Osterdeko.

Liebe Grüße Margarete