Flamingo

Dann bauen wir uns mal einen Flamingo. Vor einigen Jahren ist dieser Flamingo entstanden. Dies geschah in der Umsetzung von „Alice im Wunderland“. Er ist nicht ganz so einfach nachzuarbeiten. Allerdings kann man gut Stoffreste verwenden, die aus der Krabbelkiste stammen. Hier eine kleine Auswahl an Ministoffen die sich  besonders gut eignen. Ministoffe soll heißen kurzflorige Mohaire, Kaschmir und ähnliche Stoffe.

 

Die Anleitung für den Flamingo habe ich als PDF für euch am Ende des Artikels

Damals sind so manche gefiederten Freunde von der Nadel gehüpft. Der Flamingo ist wirklich nicht allzu schwer nachzuarbeiten. Aber man benötigt schon ein Stück Erfahrung in Sachen kleine Dinge basteln. Er ist zwar ziemlich groß, 18cm, dabei sehr Filigran und mit ein bisschen Fummelarbeit ist das kleine Kerlchen an einem Wochenende zu schaffen.

Materialliste für den Flamingo

Von den abgebildeten Stoffen benötigt ihr jeweils ein Stück (20 x 30 cm)

Blumendraht – Softummantelt

Entweder: Ölpastellkreide schwarz und rosa

Oder           Kosmetik Kajal schwarz und rosa Lidschatten

Oder           Copikmaler Farbe siehe oben

Augen        4 mm schwarz ihr könnt auch schauen ob ihr so abgefahrene Vogelaugen bekommt, dann ein bisschen größer, so 5mm.

Alice im Wunderland „Flamingo“

 

 

Wir starten:
Das ist die Stoffauswahl für den Flamingo. Beim ersten habe ich ein helles Stoffstück für den Schnabel gewählt.

Einzeichnen wie folgt:

Mikrofaser rosa/orange:

Bauch 2 x gegengleich

Kopf-Hals 2 x gegengleich

Flügel 4 x gegengleich oder

2 x gegengleich aus Mikrofaser und 2 x gegengleich aus passendem Pfotenstoff

Oberschenkel 4 x gegengleich;

Pfotenstoff hellbeige oder rosa:

Schnabel 2 x gegengleich

Highpile rosabraun-rostbraun:

Paddel-Füße 4 x gegengleich

zwei Stücke 3-4cm breit x 10cm lang für die Beine

Zuschneiden:

Bitte mit einer Nahtzugabe von 3 mm zuschneiden. Wir nähen auf der Einzeichenlinie. Es eine große Wendeöffnung am Hals des Flamingos eingezeichnet. Die sollte wirklich so groß sein. Man kann sonst den Hals-Kopf kaum wenden. Besser mit einem kleinen Matratzenstich von außen weiter arbeiten, als beim Wenden das Werkstück zerreißen.
Beißt einfach mal in den sauren Apfel.
Übertragt bitte alle Markierungen mit einem Faden.

Auch dieses Mal gilt. Dünne Nadel und kleine winzige Stiche beim Nähen.
Jetzt können wir starten.

Ich schneide mir wie immer die Werkstücke nach und nach zu, so wie ich sie gebrauche. So geht nichts verloren.

und hier die PDF zum runterladen für euch

E-Book Alice im Wunderland -Flamingo-

Ich wünsche euch viel Spaß bei der Umsetzung des Stelzenvogels

Eure Margarete

 

 

 

 

 

Dodo

Der Dodo ist eine wichtige Persönlichkeit.

IMG_8901

Ein Nominierungswettlauf und eine traurige Geschichte…..

….„Ahem!“ sagte die Maus mit wichtiger Miene. „Seid ihr alle bereit? Das ist das Trockenste, das ich kenne.
Ruhe bitte! ,Wilhelm dem Eroberer, dessen Sache vom Papst begünstigt wurde, gelang bald die Unterwerfung der Engländer, die Führer brauchten und letzthin an Usurpation und Eroberung gewöhnt waren…………
Aber die Unverschämtheit seiner Normannen – ́ Wie fühlst du dich jetzt, mein Kind?“ fragte sie an
Alice gewandt.
„So naß wie zuvor,“ sagte Alice melancholisch, „es scheint mich überhaupt nicht zu trocknen.“
„In diesem Fall,“ sprach der Dodo feierlich, indem er sich erhob, „beantrage ich, daß sich die Versammlung
vertagt, denn die inakzeptable Situation postuliert aktive –“
„Sprich verständlich!“ sagte der kleine Adler. „Ich weiß nicht, was diese schwierigen Wörter bedeuten, und
mehr als das, ich glaube auch nicht, daß du es weißt!“ Und der kleine Adler senkte den Kopf, um ein Lächeln zu verbergen; einige andere Vögel kicherten vernehmlich.
„Was ich sagen wollte,“ entgegnete der Dodo gekränkt, „war, daß das Beste, uns trocken zu machen, ein Nominierungswettlauf wäre.“
„Was ist denn ein Nominierungswettlauf?“ fragte Alice; nicht, daß sie es unbedingt wissen wollte, aber der
Dodo hatte eine Pause gemacht, als erwartete er, daß
irgend jemand
etwas sagte, und dazu schien niemand
sonst geneigt.
„Am besten kann man es erklären,“ sagte der Dodo, „indem man es macht.“ (Und falls ihr es selbst einmal an einem Wintertag probieren möchtet, will ich euch erzählen, wie es der Dodo machte.)
Zuerst markierte er die Rennstrecke in einer Art Kreis („die genaue Form spielt keine Rolle,“ sagte er), und dann stellte sich die ganze Gesellschaft hier und dort an diesem Kreis auf. Es gab kein „Auf die Plätze, fertig, los!“, sondern sie begannen zu rennen, wann sie wollten, und hörten auf, wann sie wollten, so daß man nicht leicht erkennen konnte, wann das Rennen vorüber war. Als sie jedoch eine halbe Stunde oder so gerannt waren und sich wieder ganz trocken fühlten, rief der Dodo plötzlich: „Das Rennen ist aus!“ und sie
drängten sich japsend um ihn und fragten: „Wer hat denn gewonnen?“
Dies ist ein kleiner Auszug aus „Alice im Wunderland“.

IMG_8918

Das ist nun mein Dodo. Das E-Book ist in arbeit. Alles Fotografien sind bearbeitet, nun muss ich nur noch schreiben. Ich stelle es sobald wie möglich bei DaWanda ein.

Hier sind alle Figuren, die schon erschienen sind.

IMG_8928

Auf dem Bild oben:

Maus aus dem Tränenmeer, Schlafmaus und Dodo

IMG_8932

Märzhase, Hutmacher, Alice, Flamingo, Dodo, Schlafmaus und Maus aus dem Tränenmeer.

Die kleine Ente fehlt leider auf dem Bild, sie wohnt seit einiger Zeit woanders. Auch von ihr gibt es ein E-Book und einige Bastelpakete.

ente50

Das war es erst einmal. Ich melde mich bald zurück, dann gibt es wieder eine neue Figur.

 

 

Hutmacher

Mitten drin in der wunderbaren Geschichte von Lewis Carroll, habe ich festgestellt, das ist kein Jahresprojekt, das ist fast ein Lebenswerk. Wenn man die Verfilmungen außer Acht lässt und sich in die Bücher vertieft, stellt man fest, im Wunderland hat die Fantasie keine Grenzen.

Der Starterkurs Alice-Flamingo-Igel geht bald zu Ende, dann kommen Hutmacher-Märzhase-Schlafmaus. Dieser Kurs startet am 10.März 2015.

Hier mein Hutmacher:

hut1

Er ist ca. 20cm groß. Mit Hut sind es 24,5cm und mit Teekanne noch ein bisschen mehr.

hut2

Ich habe mit die Bücher gekauft.

Alice im Wunderland und

Alice hinter den Spiegeln

Es lohnt sich wirklich sie zu lesen. In den Filmen werden die beiden Bücher vermischt und man bekommt nur die „interessanten“ Figuren gezeigt. In Alice steckt aber wesentlich mehr. Natürlich juckt  mich das Walroß ziemlich heftig am Kreativteil meines Hirnes. Aber die Geschichte muss strukturiert angegangen werden, autsch…

hut3

Die Figuren schwirren seit langer Zeit in meinem Kopf herum. Nun müssen sie raus. Der Hutmacher kommt mitten in der Geschichte vor, aber weil ich die Kurse geplant und bevor ich die Bücher gelesen habe, kommt der Hutmacher so ziemlich am Anfang.

Ich sag jetzt erst einmal Tschüss und melde mich bald wieder mit neuen Bildern zurück.