Filzseifen

Wattschwein, neu ab Ostern, lustige Filzwattschweinseife. Aber nicht mit Erdbeere sondern mit Lavendel.

Watts1

Auf einer Muschelbank im Jadebusen wurden diese Beiden gesichtet. Natürlich bewachen sie den Stöpsel, es ist Niedrigwasser! Ansonsten eine schaumige Angelegenheit und die Wattseifenschweine würden ganz schön schrumpfen. ach so, ich schreibe gerade ein E-Book für ein Wattschwein. Soll heißen, ihr könnt demnächst ein lustiges Wattschwein selber häkeln.

IMG_1147

Liebe Grüße Euer Seifenweib

Heute, Freitag,  ist der Laden geöffnet

Was schleicht denn da durchs Watt

ne, diesmal kein WattscheinIMG_1710

Ein großer Wattschneck schleicht sich durch die Gegend

IMG_1712

 

oder auch zwei

IMG_1168

IMG_1717

IMG_1760

 

Anleitungen für die Schnecken gibt es in meinem DaWanda Shop. Natürlich sehen sie immer anders aus…Das ist jedem selbst überlassen. Die Grundtechnik ist immer dieselbe.

https://de.dawanda.com/product/96485391-e-book-filzen-sammelschneck

Liebe Grüße Margarete

 

 

Was ist denn das im Watt?

Wattwurm und Co. Eine Neuauflage meiner kleinen Schnecken- und Wattwurmfarm. Diesmal habe ich die Nadel geschwungen, die Filznadel. Gewickelt, gedrahtet und gefilzt. Mach Spaß und das ist heute dabei heraus gekommen.

Wattwurm knapp 7cm und die beiden Schneckis zwischen 12 und 14 cm lang

watt1

Ich habe Merino-Schafwolle am Vlies verarbeitet. Zarte Drahtseiten und ein bisschen Einsiedelkrebsgehäuse bei zweien dieser kleinen Wattbewohner.

watt2

Hier eine kleine Auswahl meiner Bilder

watt10

 

watt3

 

watt5

 

watt6

 

watt8

 

Schaun wir mal, was ich bis morgen so auf die Beine stelle. Ich muss mich ja sputen, bald werden die Tage länger und die Zeit im Atelier kürzer…

 

5. Dangaster Teddy Open Air

Hier schon mal ein kleiner Blick auf die Veranstaltung. Es war toll und wir hatten alle viel Spaß. Wetter klasse, viele Besucher und jede Menge Teddybären und Freunde.

TOA11

Blick auf die Veranstaltung

TOA91

ob gehäkelt oder genäht, es kamen viele Teddybären nach Dangast

TOA21

Piraten

TOA31

wir sind international

TOA41

Kobolde aus der Schweiz

TOA51

Kobolde aus dem Cuxland

TOA61

Vielen Dank für die vielen schönen Geschenke, ich stelle noch neue Bilder ein, damit ihr alles sehen könnt.

TOA71

Die Gewinner des Piratenwettbewerb. Das waren so schöne Einreichungen. Auch hier gilt mein großer Dank den Designern dieser schönen Piraten.

TOA81

Ich freue mich schon auf das nächste Jahr. Wir sehen und wie immer am 2. WE im August. Das wäre der 13. und 14. August 2016.

Bärige Grüße aus Dangast Margarete

Basset E-Book

Viele Anfragen für den Bassetkurs, ich habe leider keine Zeit. Aber es war doch soviel Zeit vorhanden, dass ich den Kurs als E-Book zusammen fassen konnte. Trotzdem habe ich mehr als 95 Seiten zusammen geschrieben. Dieses E-Book ist für Fortgeschrittene Bärenmacher. Es gehört schon einiges an Näh- und Bastelerfahrung dazu, den kleinen Basset fertig zu stellen.

Ich habe das Schnittmuster so gearbeitet, dass man einen zweifarbigen oder einen Trikolor, sprich dreifarbigen Basset erarbeiten kann. Darf ich vorstellen, oben ist Henry zu sehen.

die Halsfalten von Henry, lach…

Also ein richtiger kleiner Basset mit allem drum und dran. Ich bin ja ein bisschen Disney vernarrt, deshalb sehen meine Kreaturen immer ein wenig aus, als wenn sie aus einem Comic gesprungen sind. So ist das eben.

Lerninhalt:

Tierskelett einbauen, Nase aus Fimo anfertigen, Halsfalten, Augenlider, Augenbrauen, Falten legen. Innenleben für den Basset herstellen etc.p.p.

Das E-Book umfasst 97 Seiten mit vielen Fotos, deshalb ist eine ziemlich dicke Datei von 11 MB entstanden. Es ging leider nicht anders. Trotz Versuche den Text zu kürzen, ist noch immer ein ziemlich dickes Buch übrig geblieben.

Deshalb auch der Preis        29,50 €

Das Book kann bei mir bestellt werden

teddy(at)margaretenbaer.com

Im Vergleich zum Kursangebot sparen sie 20 €.

Wer möchte, dass ich das E-Book mit nach Ladbergen bringe, schickt mir bitte eine Email.

Ich werde dann eine CD brennen oder einen Ausdruck der Datei anbieten.

 

E-Book Krabbenfischer Enno und Tarjen

Auch ein ehemaliger Postkurs von mir.
Die Krabbenfischer Enno und Tarjen, sie haben noch zwei Möwen im Schlepptau. Heißen beide Else, weil es derselbe Schnitt ist.
Das Boot ist aus Pappmaché selber angefertigt. Eine Anleitung mit Bildern ist im E-Book enthalten.

Im Buch enthalten sind die Schnittmuster für beide Bären und die Möwe Else. Anleitung für das Boot, sowie für die Kleidung der beiden Fischerjungs.

Das E-Book enthält 34 Seiten Anleitung incl. Schnittmuster.
Es kostet 19,50 € und wird nach Bestellung per PDF-Datei an euch verschickt.
Kontakt: teddy(at)margaretenbaer.com

hier noch eine Möwe

Neuer Bassettkurs im Mai

Am 1.5.2011 startet wieder ein Bassettkurs. Dies ist ein Internetkurs. Kursinhalte werden im Forum des Teddycollege vermittelt. Der Kurs wird mit vielen Fotos begleitet, so dass man sich ein genaues Bild der handwerklichen Arbeiten machen kann. Einmal wöchentlich wird eine Zusammenfassung der Kursinhalte als PDF verpackt und an euch versendet.

Während des Kurses werdet ihr im Klassenzimmer oder per Email von mir betreut. Fragen können im Klassenzimmer oder privat gestellt werden. Meine Telefonnummer teile ich zur gegebenen Zeit mit.

Kursinhalt: Anleitung zur Herstellung eines Bassettwelpen, ich biete diesen zweifarbigen an, habe aber auch einen dreifarbigen Bassett als Gestaltungsidee im Angebot. Man kann sich aussuchen welchen man anfertigen möchte.

Der Bassett ist ca. 30 cm lang, von der Nasenspitze bis zum Po. Höhe Kopfhöhe ca. 18-20 cm

Er wird aus Alpacca oder Wolle gefertigt.

Kursinhalt:

Besondere Art der Pfotengestaltung, Neddlesskulpen und Form

Innenleben zum Aufbau der Falten fertigen

Augenlider und Außenlider

Nase aus Fimo oder Nadelfilztechnik herstellen

Tierskelett einbauen für die Beweglichkeit

Viel Needlesskulpten im Gesicht

Lefzen auflegen

Maul anfertigen

Voraussetzung sind gute Kenntnisse beim Bärenmachen. Das ist Grundvoraussetzung für diesen Kurs.

Kursgebühr: ohne Material, das müßt ihr euch selber besorgen 49,50 €

Einige Tage vor Kursbeginn erhaltet ihr eine Email von mir. Dann wird das Klassenzimmer frei geschaltet und ihr könnt ins Forum des Teddycollege.

Kursbeginn: 1.05.2011

Kontakt: Margarete Nedballa

info(at)teddycollege(dot)com

 

 

Heinz Willi

Kein großer Pinguin, aber nicht schwer anzufertigen, guter Anfängerschnitt.

Heinz-Willie, der Pinguin

Material
Mohair schwarz 25 x 15 cm
Mohair weiß 10 x 5 cm
Ministoff gelb 10 x 15 cm
Minischeiben für die Flügel 4 Pappscheiben 10 mm Durchmesser + T-Splinte
Augen 4 mm Glas schwarz

Sie benötigen Kosmetik oder Copicmaler zum schminken von Heinz-Willi

Bitte lesen Sie die Anleitung es sind einige Tipps zum Bärenmachen darin enthalten, so können Sie Enttäuschung beim Bären machen vermeiden.

Achtung dieser Schnitt ist inklusive Nahtzugabe. Schneiden Sie bitte auf der Einzeichenlinie aus, ohne den Flor zu beschädigen.

Kopieren Sie den Schnitt, wenn möglich mit Laminierfolie beschichten. So erhalten Sie eine stabile Schablone, die viele Jahre hält.

Schwarz: Körper, Flügel Weiß: Bauchkeil
Gelb: Paddel und Schnabel

Schneiden Sie die Schnittmusterteile aus. Legen Sie den Stoff mit der linken Seite(Rückseite) nach oben auf den Tisch und zeichnen Sie die Schnitteile mit einem wasserfesten Filzschreiber auf die Rückseite des Teddyfells. Übertragen Sie auch die Markierungen z.B. Kopfansatz oder ähnliches auf die Rückseite des Felles. Achten Sie auf die Strichrichtung. Sie ist im Schnitt mit einem Pfeil gekennzeichnet.
Schneiden Sie die Teile mit einer guten Schere zu. Schneiden Sie auf der Einzeichenlinie aus, ohne den Flor zu beschädigen.
Nun werden die Teile gesteckt und genäht.

Wir beginnen mit den Beinen.
Diese bis auf die Wendeöffnung oben, gerade Kante, nähen. Beine wenden. Steppen sie an der eingezeichneten Linie eine kleine Naht. Schieben sie den Draht in die Beine. Stopfen sie die Beine mit Fiberfill. Nun die Beine an den Körper (Abnäher) stecken. Die Beine zeigen auf die rechte Seite des Körpers.
Körper:
Zweiten Abnäher am Körper schließen. Körper rechts auf rechts legen und bis auf die Stopföffnung stecken und nähen. Die Beine liegen innen.
Schnabel an das Kopfteil des Körpers nähen. Arbeiten sie mit einer Handnaht.
Den Bauchkeil an einer Seite des Körpers annähen. Nun den Körper stecken und die zweite Seite des Bauchkeiles mitfassen und nähen.
Nähen sie alles in einem Zug durch.
Flügel rechts auf rechts legen, und stecken und nähen. Beachten sie die Stopföffnung.
Die Augen einziehen. Die Augen mit Stecknadeln markieren und über die Halsöffnung einziehen. Stechen sie mit der Nadel das aufgefädelte Auge von der Stecknadel (Markierung Auge) zum Hals durch. Arbeiten sie beide Augen gleichzeitig. Nun die Augen fest anziehen und im Hals verknoten.
Den restlichen Faden im Kopf verstechen und abschneiden.

Befestigen sie die Flügel. Schieben sie die Pappscheibe mit dem Splint in die Flügel und stechen am Körper, markierte Stelle, nach innen. Schieben sie die zweite Pappscheibe über den Splint und drehen die beiden Enden zur Schnecke.
Schließen sie die Wendeöffnungen mit einem Matratzenstich.
Füllen sie den Körper mit Fiberfill im Halsbereich und im restlichen Körper mit viel Granulat ihrer Wahl.
Schließen sie die Stopföffnung.

Viel Spaß
Margarete Nedballa