Was schleicht denn da durchs Watt

ne, diesmal kein WattscheinIMG_1710

Ein großer Wattschneck schleicht sich durch die Gegend

IMG_1712

 

oder auch zwei

IMG_1168

IMG_1717

IMG_1760

 

Anleitungen für die Schnecken gibt es in meinem DaWanda Shop. Natürlich sehen sie immer anders aus…Das ist jedem selbst überlassen. Die Grundtechnik ist immer dieselbe.

https://de.dawanda.com/product/96485391-e-book-filzen-sammelschneck

Liebe Grüße Margarete

 

 

Was ist denn das im Watt?

Wattwurm und Co. Eine Neuauflage meiner kleinen Schnecken- und Wattwurmfarm. Diesmal habe ich die Nadel geschwungen, die Filznadel. Gewickelt, gedrahtet und gefilzt. Mach Spaß und das ist heute dabei heraus gekommen.

Wattwurm knapp 7cm und die beiden Schneckis zwischen 12 und 14 cm lang

watt1

Ich habe Merino-Schafwolle am Vlies verarbeitet. Zarte Drahtseiten und ein bisschen Einsiedelkrebsgehäuse bei zweien dieser kleinen Wattbewohner.

watt2

Hier eine kleine Auswahl meiner Bilder

watt10

 

watt3

 

watt5

 

watt6

 

watt8

 

Schaun wir mal, was ich bis morgen so auf die Beine stelle. Ich muss mich ja sputen, bald werden die Tage länger und die Zeit im Atelier kürzer…

 

Aus die Maus

Hier meine ersten beiden Mäuse die ich gefilzt habe. Auch wieder mit Drahteinlage und voll beweglich. Die beiden Mäuschen habe ich noch ein wenig nachbearbeitet. Die große Maus 18cm  und die kleine ist keine 10cm groß. Das Nest habe ich aus Haselzweigen geflochten.

hasi8

 

 

Hier die kleine Maus mit Schnurhaaren, Schlaflidern und Mund.hasi9

 

Die große Maus bekam ein Kleid, Hut und ebenfalls das Gesicht angehübscht. Das ist ja so einfach beim Nadelfilzen, eben  mal schnell etwas zu ändern.

hasi10

hasi11

Mir hat immer ein lächeln gefehlt, nun weiß ich wie es geht. Meine Teddys haben ja auch immer freundlich geguckt.

Ach ja und neue Hasen gibt es dann auch:

IMG_9583

Schon im Osterhasenmodus und manchmal brauch man auch ein schickes Kleidchen

IMG_9613

Ich melde mich bald zurück

Liebe Grüße Margarete

Primitive Vogelskulpturen Anleitung

Ich habe mal eine kleine Anleitung für euch erstellt. Hier die kleinen primitiven Vögelchen aus meiner Osterserie für euch zum nacharbeiten.

IMG_9559

Ihr benötigt:

Rest Wolle, kleiner Stoffrest für das Kleid, Spitze – Häkelblume – Hut – etc. zur Ausstattung, Floristendraht für Zuckerblüten (er muss fest sein, trotzdem dünn),  Rest Schafwolle im Vlies; Fitzelchen Schafwolle für den Schnabel, Filznadel, Häkelnadel, Stopfnadel, Faden, Zahnstocher;

Wir starten mit dem Kopf:

IMG_9505

Magicring

1.R. 6 fM

2.R. 2 fM in jede M

3.R. 1 fM, 2 fM in die nächste M, wiederholen bis zum Reihenende

3.-5. R            1 fM in jede M

6.R 1 fM, jede 2. und 3. M zusammen häkeln

7. R jede 1. und 2. M zusammen häkeln

Kopf stopfen und faden hängen lassen

2 Stück Draht je 15 cm lang zu recht legen

Halbperlen oder Teddyaufen 4 mm

IMG_9514

den 1. Draht zur Hälfte knicken

IMG_9519

 

1 Draht mittig zusammenlegen und beim Knick ca 2 cm zusammen drehen

IMG_9521

Die beiden Drähte recht und links bilden die Arme

Den zweiten Draht ebenfalls mittig knicken und über die Arme schieben. Aus diesem Stück Draht bilden wir den Körper und die Beine.

IMG_9523

Jetzt werden jeweils ein Armteil und ein Beinteil 2 x zusammen gedreht. Der längere Draht zeigt nun nach unten, der kurze Draht zur Seite.

IMG_9524

Die unteren Drahtenden so zusammen drehen

IMG_9527

Die Drahtenden umknicken und mit der Zange ein wenig festdrücken

einen Streifen Schafwolle, ca 12cm lang, abzupfen. Beim Körper beginnen und dabei die Wolle zuerst über die Schulter dann zum Kopfteil wickeln.

IMG_9529

sieh so aus:

 

IMG_9530

 

mit der Filznadel die Wolle fixierenIMG_9532

 

Nun werden die Arme gewickeln. Wir arbeiten und vom Körper zur Hand vor. Die Wolle in Spiralen wickeln, zwischendurch immer ein wenig festziehen und/oder mit der Filznadel die Wolle fixieren.

IMG_9534Beine ebenso arbeiten.

Jetzt den Kopf auf das Drahtgestell schieben und mit dem Restfaden an den Körper nähen.

IMG_9539

 

Die Nase mache ich immer für zwei Vögelchen. Die kleinen Minis gehen so schnell von der Hand, dass man Ruckzuck einen ganzen Schwarm zusammen hat.

Dazu nehmen sie einen Zahnstocher und wickeln einen schmalen Streifen Schafwolle Spiralförmig um den Zahnstocher. Das sieht dann so aus:

IMG_9541

 

Wolle vom Zahnstocher schieben und in der Hand rollen, bis sie fest ist. Danach kann sie in der Mitte durchgeschnitten werden. Einen Teil nehmen wir für den 1. Schnabel. Dieser wird mittig aufgefilzt.IMG_9544

 

IMG_9549

jetzt die Augen aufkleben, dazu habe ich Halbperlen Größe 4mm genommen. Geht auch gut mit kleinen Teddyaugen.

Kleidchen, das ist ein Stück Stoff. Oben reihen und Armlöcher einschneiden. Kleidchen anziehen und von hinten zusammen ziehen und an den Körper nähen. Kopftuch, Häkelblume oder Spitzenstück als Hut aufnähen. Hier geht eigentlich alles…

vo2

Hier ein kleiner Blick auf die Vögelchen:

IMG_9569

 

IMG_9555

 

Viel Spaß mit den Vögelchen wünsche ich euch. Diese Woche kommen dann noch ein paar einfache Häschen für die Osterdeko.

Liebe Grüße Margarete

Hasenspaß

ich bin im Osterhasenmodus, hier schon mal ein paar kleine Gesellen die ich in den letzten Tagen gefilzt habe.

Alle als bewegliche Skulptur gearbeitet. Hier kommt Hase Nr. 1

IMG_9485

Hier mit Hasenfreund

IMG_9488

 

 

in grau IMG_9471

 

IMG_9479

 

mein PummelchenIMG_9483

Sie sind alle ca. 20cm groß. Bei dieser Technik wird soft gefilzt und immer ein Drahtgestellt eingearbeitet. So entsteht eine sehr bewegliche Figur. Das ist eine tolle Technik. Bald zeige ich mehr und wenn alles klappt, gibt es Anfang März ein eBook mit vielen Bildern.

 

Deichschaf

unsere Deichschafe sind noch im Stall. Allerdings, wenn ich heute aus dem Fenster schaue, könnte Frau denken, es ist Frühling und Ostern steht vor der Türe. Sonne, eine leichte Brise weht über das Land und die Stimmung ist auf Frühling ausgerichtet.

Hier mein Deichschaf Luise

IMG_9468

und noch einmal von hinten

IMG_9463

Luise ist ca. 15 cm hoch (Stockmaß). vom Boden bis zum Kopf sind es 19 cm und sie hat eine Länge von ca. 22 cm.

Luise ist gefilzt. Sie ist voll beweglich, denn die Dame hat eine Drahteinlage. Sie hat vor einigen Tagen gelammt. Ihr Böckchen heißt Rudi und wird noch abgelichtet. Wie immer in den schönsten Momenten ist der Akku leer. Morgen zeige ich euch Mutter und Kind. Rudi bockt hier ganz schön rum, weil es mit dem Fototermin nicht geklappt hat.