Was ist denn da im Watt

klar Wattschweine, das wissen wir ja. Es gibt aber viel mehr dort zu sehen und alle gehören in die Welt der Wattschweine. So die Wattschnecken auch Sammlerschneck genannt. Die kriechen gemächlich durchs Watt und finden das eine oder andere. Dieses wird sorgfältig auf den Rücken gebunden und mit genommen.
filz10
Hier ein besonders hübsches Exemplar. Wattschnecken stehen natürlich unter Naturschutz. Sie fühlen sich nur in Gesellschaft wohl. Die kleinen Wattschweine passen auf, dass ihnen auch nichts übles geschieht.
filz18

Ich habe eine Filzanleitung geschrieben, so könnt ihr ohne weiteres Wattschnecken werkeln. Wer sich nicht so traut dies alleine zu machen, kann in diesem Jahr in den Ferien Wattschnecken mit mir anfertigen. Termine teile ich noch mit. Sie stehen auch im Friebo. Wie immer am Ende des Textes eine PDF zum download.

Sammlerschneck
Ein eBook von Margarete Nedballa – Atelier Margaretenbaer – Dangast

Autorin:
Margarete Nedballa
An der Rennweide 13
26316 Nordseebad Dangast
Alle Rechte bleiben bei der Autorin

Das Werk und seine Vorlage sind Urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung oder gewerbliche Nutzung ist verboten und nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Autorin gestattet.
Dies gilt insbesondere durch Nutzung, Vervielfältigung und Speicherung auf elektronischen Dateien und CDs.
Es ist nicht erlaubt diese Anleitung oder einzelne Teile dieser Anleitung für gewerbliche Zwecke zu scannen oder vervielfältigen, und innerhalb dieser zu manipulieren.
Ratschläge und Erklärungen zu dieser Anleitung sind von der Autorin sorgfältig geprüft, dennoch kann eine Garantie nicht übernommen werden. Eine Haftung der Autorin für eventuelle Personen-, Sach- und Vermögensschäden, ist ausgeschlossen.
Viel Spaß bei der Herstellung wünscht Ihnen
Margarete Nedballa

watt5
Materialliste:

Schafwolle im Vlies, verschiedene Farben
Für eine Schnecke
10g Rehbraun
10g Naturwolle im Vlies, hier kann man wohl mehr anschaffen. Naturwolle benötigt man für fast alle Skulpturen als Untergrund
5g Zitronengelb
5 g Ocker

10g Bunte Leicesterlocke grün, man kann auch Reste von Filzwolle zum stricken nehmen

0,8 mm Durchmesser Draht Papierumwickelt – Floristendraht, davon 50 cm lang 1 Stück für eine Schnecke oder einen anderen Draht mit dieser Stärke.
2 x Teddyaugen am Stiel 3mm Durchmesser

Ein wenig Deko wie Muscheln, Knöpfe, Sackleinen-Rest, Kordel etc.
Schmucksteinkleber

Ihr benötigt folgende Werkzeuge:

– Eine kleine Spitzzange
– Etwas das Draht schneiden kann
– Schmucksteinkleber
– Filznadeln fein und mittel
– Evtl. ein Filzgerät mit 7 Filznadeln und Clover Trockenfilznadel in Stiftform
– Filzunterlage zum filzen
– Blumendraht aus dem Baumarkt für das Skelett, dazu nehme ich gerne einen Floristikdraht mit Papier umwickelt. Stärke 0,8 mm
– Kleine Schere

– Lineal
– Zahnstocher
– Handcreme oder Körperbutter
– Seifenstück

Schneck 11

Anleitung Filzunterlage:
Hier habe ich für euch eine Filzunterlage. Diese ist hervorragend zum Trockenfilzen geeignet. Sie ist ganz einfach anzufertigen.

1. Sackleinen oder Kaffeesack etc. zwei Stücke á 70 x 25 cm
2. Stoff muss doppelt liegen, außer ihr bekommt einen Sackleinen der nicht so grob beschaffen ist. Ich habe einen Geschenkesack verwendet, der ist aber ziemlich grob.
So sieht sie aus, meine Filzunterlage.

filzunterlage

Als Schablone dient ein DIN A4 Blatt. Hier müssen ca. 4cm ringsum Nahtzugabe dazu gegeben werden.

Filzunterlage2

An zwei Eckseiten lasst ihr jeweils 5 cm offen. Diese Öffnung benötigt ihr um den Reis einzufüllen.
Es passen ca. 2kilo Reis in den Beutel.

Da könnt ihr Milchreis oder einfachen Reis nehmen, das ist egal. Nein die Nadeln brechen nicht schneller ab. Ich habe jetzt 5 Hasen, 2 Schafe und eine Maus genadelt und mir ist eine Nadel abgebrochen. Das aus Blödheit, will ich mal sagen.

An der offenen Ecke wird ein fester Faden durchgezogen. Mit einem Reihstich, so dass man die Fadenenden zum Schluss zusammen binden kann. schaut mal oben auf das Bild in die linke Ecke. Ach ja, ich habe mir einfach von den Fäden aus dem Sackleinen einige beiseitegelegt und diese zum zubinden der Filzunterlage benutzt.
Den Reis habe ich mit einem Marmeladentrichter eingefüllt. Geht aber auch mit einem Papiertrichter den man sich leicht selber basteln kann.
Ich wünsche euch viel Spaß beim basteln der Filzunterlage.

Dieses Material benötigen wir. Die Farben kann sich jeder aussuchen wie er möchte. Da die gefärbte Wolle teurer ist, benutze ich im Untergrund viel weiße Rohwolle im Vlies. Das ist sehr kostengünstig und sie lässt sich wunderbar wickeln und filzen.

Handcreme und Bienenwachs. Oder ich habe da in den letzten Tagen gute Erfahrung gemacht. Seife die etwas im Wasser liegt. Diese kann man fein nutzen um die Enden zu verdrehen und fester zu machen.
Die verschiedenen Holznadeln, Kochlöffel, Zentimetermaß, Zahnstocher etc. Einen Schwamm als Nadelkissen.
Draht, hier eine kleine Auswahl. Er muss nur dünn 0,8mm und sehr stabil sein. Zange..

Legt euch alles zurecht. Ich habe mir ein Brett angefertigt, sieht aus wie ein Backbrett. So habe ich die Arbeit immer zusammen und kann bei Bedarf das Brett mit den Werksachen einfach beiseite stellen.

1. Nehmt euch 1 Stück Draht von je 50cm Länge

2. Biegt den Draht in der Mitte, so dass jeweils zwei gleiche Längen entstehen.
Schneck13

Schneck15

3. Den Draht für den Kopf und die Schultern von oben nach unten zusammen drehen. Das sind ca. 7cm die gedreht werden müssen. Bitte den Draht nicht einfach mit einem Teil um den anderen wickeln. Nehmt die Drahtteile zwischen die Finger und verdreht diese gleichmäßig.

Schneck14
4. Den Draht so biegen, wie unten auf dem Bild zu sehen ist. Das wird der Körper unserer Schnecke.
Schneck15
5. Das in Nappo-Form gebrachte Werkstück ist 10cm lang. Jetzt werden die beiden Drahtenden wieder zusammen gedreht. Das wird das Hinterteil der Schnecke.

6. Die Drahtenden nach innen biegen. Den Kopf formen. Soll heißen, der Draht wird zu einem Bogen geformt. So wie hier 
schneck16

Körper wickeln
Nun darf mit Wolle gewickelt werden. Vielleicht nehmt ihr euch zum üben erst einmal ein Stück Draht und einen dünnen Streifen Wolle und wickelt diesen um den Draht. Die Wolle wird leicht schräg gewickelt. Wichtig ist hierbei, dass die Wolle immer einen leichten Zug hat. Soll heißen: den Wollstreifen beim wickeln stramm ziehen. Damit sich nicht alles wieder aufdröselt, das passiert zu Anfang hin und wieder, die gewickelten Teile immer wieder mit einer Filznadel leicht bearbeiten.
Zuerst einmal die Wolle zu Recht legen. Das ist wie beim Bären machen, achtet auf gleichmäßig große Teile. Handcreme und eine Schale mit etwas Wasser und einem Seifenstück darin.
schneck17
1. Die Längen für den Körper vorbereiten. Dazu ein Stück Wolle in Vliesrichtung (Strichrichtung) aus dem Wollvlies ziehen. Bitte nicht schneiden, ihr müsst das schon rausziehen. Das Wollstück sollte etwa so groß sein wie unten zu sehen ist. Das sind ca. 20cm. Den Wollstrang durch die eingecremten Finger ziehen. Kleine Wollfasern die nun abfallen, werden beiseite gelegt.
schneck18
2. Wir starten am Körper und wickeln die Wolle einmal und die Schulter. Nun ein wenig in der Mitte der Schulter das Werkstück mit der Filznadel bearbeiten, damit sich die Enden ein wenig verbinden.

3. Weiter bis zum Körperende wickeln, dabei immer das Wollstück schräg wickeln, damit keine dicken Stellen entstehen.
4. Die Wolle mit der Filznadel verfilzen.

Der Kopf
5. Wir beginnen wieder bei der Schulter und wickeln die Wolle bis zum Kopfende
schneck19

schneck20

Farbwechsel – Rehbraun
6. Nehmt ein Stück Rehbraun zur Hand und wickelt vom Kopf bis zum Schwanz den Schneck ein. Dieses Mal darf beim Kopf die Mitte mehrmals gerade umwickelt werden. So entsteht die Kopfform Weiter wickeln wie gewohnt und hin und wieder die Schneck mit der Filznadel fixieren.

schneck21
schneck22

schneck23
7. Damit ein kleiner Kontrast entsteht, nehmen wir uns in einem anderen Farbton ein Stück Wolle zur Hand. Das sollte nicht zu groß sein. Schaut, so wie hier
schneck24
8. Das Stück Wolle mit der Filznadel vorbereiten. Dazu in der Mitte einmal eine Linie filzen. Rechts und links jeweils ein kleines Stück einrollen und mit der Filznadel verfilzen. Das Wollstück sollte auf den Brustbereich und Bauch der Schnecke passen.
schneck25

9. Ein kleines Stück gelb oder eine ähnliche Farbe für den Kiefer abzupfen.
schneck27
10. Einmal mit der Filznadel in der Mitte bearbeiten.
11. Rechts und Links ein rollen und filzen.
12. Vorne sollte es rund sein, so wie hier
schneck28
13. Die restliche Wolle im unteren Bereich einfach auf filzen.
14. Ein Spinnenfeines Stück Ocker zur Hand nehmen und über den Rand von Kiefer und Bauch filzen.
schneck29
15. Augenhöhlen und Fühlerhöhlen vorfilzen. Wer unsicher ist, kann sich diese Stellen mit Stecknadeln markieren.
schneck26
16. Augen an Draht zu Recht schneiden. Einmal für die Augen, einmal für die Fühler. Die Drähte für die Fühler etwas länger lassen. Drahtenden für die Augen mit Schmucksteinkleber einstreichen. Augenhöhlen mit einer dicken Nadel vorbohren und Augen in diese Stelle stecken.
schneck30
17. Derselbe Vorgang gilt für die Fühler. Schnecke beiseitelegen und trocknen lassen. Am nächsten Tag kann man die Fühler mit einer Zange umknicken.

Schneckenhaus
18. Zuerst werden einige Lagen Wolle in den verschiedenen Farben aufeinander gestapelt. Das sieht dann so aus
schneck32

Rehbraun, Ocker, Zitronengelb, grau

19. Das Ganze sollte ca. 3 cm breit und
schneck31

20. 14 cm lang sein.

schneck33

21. Den Wollstapel wie ein Sushi aufrollen.
schneck34

22. Das Schneckenhaus mit der Nadel in Form bringen. Dabei Spiralförmig von oben nach unten in den Farbverläufen nadeln. Das Schneckenhaus auf die Schnecken montieren. Es wird aufgefilzt.
schneck35

23. Nun kann die Schnecke angehübscht werden. Ich habe ein grünes Stück Leicesterlocke um den Körper und das Schneckenhaus gewickelt. Mit der Filznadel befestigen.
schneck36

schneck37

Nase
24. Ein schmales Stück schwarze oder braune Wolle abzupfen.
25. Den Wollstreifen um einen Zahnstocher wickeln.

26. Vom Zahnstocher schieben und zu einer kleinen Nase formen. Dazu das Wollstück einmal von rechts und einmal von links nadeln. Danach auf die Nase filzen. Dabei eine zweite Nadel zur Hilfe nehmen. Eine Nadel hält das Werkstück, eine zweite fixiert die Nase.

Schneck dekorieren

Dazu einige Dinge zu Recht legen. Ein Stück Sackleinen oder ähnliches, schön ist auch ein Gardinenrest der als Fischernetz herhalten kann. Verschiedene Muscheln, diese werden mit Schmucksteinkleber fest geklebt. Knöpfe, kleine Holzstreuteile, Naturkordel etc. Der Sammlerschneck sammelt alles und packt es auf sein Schneckenhaus.

schneck38

schneck43

schneck42

Und wer Lust hat, der macht den Schneckenkörper etwas kürzer und baut sich einen Wattwurm.

Filz17
schneck41

schneck39

schneck40

Ich wünsche allen viel Spaß beim werkeln.
Liebe Grüße Margarete Nedballa
und die Wattschweine

Hier die Anleitung für euch
eBook Sammlerschneck 2018

Wattschweine

einige von euch haben gefragt ob man die Wattschweine auch kaufen kann. Schwierig, weil sie sehr schnell adoptiert werden und kreuz und quer durch die Welt reisen. Trotzdem sind einige frisch von der Nadel gehüpft und können im Laden der Dangaster Seifenmanufaktur adoptiert werden.

Das Piratenwattschwein:

Grrr ist ca. 20cm groß. er ist nett und mag gerne mal einen kleinen Teelikör oder einen Fingerhut voll Rum. Natürlich liebt er wie alle Wattschweine Erdbeeren am liebsten als Marmelade.

Santa Wattschwein (ohne Deko)

Die weihnachtliche Dekoration kann ebenfalls im Laden erstanden werden. Die kleine Wattschnecke im Hintergrund ebenso. Santa Wattschwein liebt Tannenspitzenhonig und Tannenspitzenlikör oder Sirup. Eine Erdbeere zum Nachtisch verachtet auch er auf keinen Fall. Diese Wattschweinkost mögen sie alle.

 

Das australische Beutelwattschwein

es ist ebenfalls ca. 20cm groß

 

Es bringt eine Erdbeere und einen kleine Adventkranz mit.

Und zu guter letzt Tompte Wattschwein

Er ist ca. 18cm groß und friedlich wie alle Wattschweine. Seine Leidenschaft ist wie bei allen Wattschweinen Erdbeermarmelade, Erdbeertorte, Erdbeerpudding, Erdbeereis, alles mit Erdbeeren und jetzt im Winter mag es auch gerne etwas zum Aufwärmen, ein kleiner Erdbeereierlikör ist hier genau das richtige.

Hier mit den Muffins. Das Rezept findet ihr hier auf dieser Seite. Die kleinen Wattschweine sind nicht mit dem Hausschwein verwandt. Sie haben sich im Laufe der Jahrhunderte entwickelt und sind wohl schon seit mehreren Hundert Jahren bekannt. Allerdings hat noch nie einer ein wirklich lendiges Wattschwein gesehen. Ich kenne sie allerdings sehr gut und häkel und filze diese kleinen Fabelwesen seit 10 Jahren. Ihr könnt euch freuen. 2018 werden Michael Kusmierz (Caspers) und ich (Margarete Nedballa) einige Kurse im Weltnaturerbe Portal in Dangast geben. Dann könnt ihr mit unserer Hilfe Wattschweine malen und Skulpturen bauen. Das wird ein Spaß. Nicht für Miesepeter! Hier ist der Spaßfaktor Programm. Termine werden im Fribo bekannt gegeben.

Wir freune uns schon auf diesen schönen gemeinsamen Kurs mit euch

Ein schönes Wochenende wünscht Margarete Nedballa (Wattschweinmutter)

 

und hier geht es weiter

Seehotte Ahoi!

Und hier die Anleitung für das Seepferdchen. Die Materialliste findet ihr im Artikel davor. Viel Spaß beim werkeln

Zuerst aus Draht ein Skelett Bauen

 

Die Schwimmflügel, weißer Draht biegen

Jetzt wird das Skelett mit Filzwolle umwickelt. Für den unteren Teil nehme ich immer weiße Bergschafwolle. Farbe kommt später

 

Zwischendurch immer mit der Filznadel nach arbeiten

 

Nun kommt Farbe ins Spiel. Zuerst die Schwanzspitze und Nase in Rotbraun

 

 

Weiter geht es mit einem Braunton

 

Bis zum Kopf weiter wickeln und filzen

Etwas orange für die Flügel

 

Den Kopf und Bauch mit braun dicker wickeln und filzen

sieht so aus

 

 

Für die Verzierungen werden kleine Rollen gefilzt und auf den Körper aufgesetzt. Vorher kommt noch die Rückenflosse am Kopf und Rücken

Ich nehme mir immer eine dicke Stricknadel zur Hilfe. für den Kopf das kleine Teil nehmen und auffilzen

Ein Stück Wolle fest um die Stricknadel wickeln. Ein kleines und ein großes Stück

 

Jetzt sieht es schon fast wie ein Seehotte aus. Kleine Stacheln für den Rücken und Kopf

 

Augen einziehen

 

Etwas Schaflocke für den Meereslook auf den Bauch filzen

 

und hier die Kurzfassung in Bildern

 

Viel Spaß beim werkeln und ein schönes Wochenende euch allen

Margarete

 

Was schleicht denn da durchs Watt

ne, diesmal kein WattscheinIMG_1710

Ein großer Wattschneck schleicht sich durch die Gegend

IMG_1712

 

oder auch zwei

IMG_1168

IMG_1717

IMG_1760

 

Anleitungen für die Schnecken gibt es in meinem DaWanda Shop. Natürlich sehen sie immer anders aus…Das ist jedem selbst überlassen. Die Grundtechnik ist immer dieselbe.

 

Liebe Grüße Margarete

 

 

Was ist denn das im Watt?

Wattwurm und Co. Eine Neuauflage meiner kleinen Schnecken- und Wattwurmfarm. Diesmal habe ich die Nadel geschwungen, die Filznadel. Gewickelt, gedrahtet und gefilzt. Mach Spaß und das ist heute dabei heraus gekommen.

Wattwurm knapp 7cm und die beiden Schneckis zwischen 12 und 14 cm lang

watt1

Ich habe Merino-Schafwolle am Vlies verarbeitet. Zarte Drahtseiten und ein bisschen Einsiedelkrebsgehäuse bei zweien dieser kleinen Wattbewohner.

watt2

Hier eine kleine Auswahl meiner Bilder

watt10

 

watt3

 

watt5

 

watt6

 

watt8

 

Schaun wir mal, was ich bis morgen so auf die Beine stelle. Ich muss mich ja sputen, bald werden die Tage länger und die Zeit im Atelier kürzer…

 

Aus die Maus

Hier meine ersten beiden Mäuse die ich gefilzt habe. Auch wieder mit Drahteinlage und voll beweglich. Die beiden Mäuschen habe ich noch ein wenig nachbearbeitet. Die große Maus 18cm  und die kleine ist keine 10cm groß. Das Nest habe ich aus Haselzweigen geflochten.

hasi8

 

 

Hier die kleine Maus mit Schnurhaaren, Schlaflidern und Mund.hasi9

 

Die große Maus bekam ein Kleid, Hut und ebenfalls das Gesicht angehübscht. Das ist ja so einfach beim Nadelfilzen, eben  mal schnell etwas zu ändern.

hasi10

hasi11

Mir hat immer ein lächeln gefehlt, nun weiß ich wie es geht. Meine Teddys haben ja auch immer freundlich geguckt.

Ach ja und neue Hasen gibt es dann auch:

IMG_9583

Schon im Osterhasenmodus und manchmal brauch man auch ein schickes Kleidchen

IMG_9613

Ich melde mich bald zurück

Liebe Grüße Margarete

Primitive Vogelskulpturen Anleitung

Ich habe mal eine kleine Anleitung für euch erstellt. Hier die kleinen primitiven Vögelchen aus meiner Osterserie für euch zum nacharbeiten.

IMG_9559

Ihr benötigt:

Rest Wolle, kleiner Stoffrest für das Kleid, Spitze – Häkelblume – Hut – etc. zur Ausstattung, Floristendraht für Zuckerblüten (er muss fest sein, trotzdem dünn),  Rest Schafwolle im Vlies; Fitzelchen Schafwolle für den Schnabel, Filznadel, Häkelnadel, Stopfnadel, Faden, Zahnstocher;

Wir starten mit dem Kopf:

IMG_9505

Magicring

1.R. 6 fM

2.R. 2 fM in jede M

3.R. 1 fM, 2 fM in die nächste M, wiederholen bis zum Reihenende

3.-5. R            1 fM in jede M

6.R 1 fM, jede 2. und 3. M zusammen häkeln

7. R jede 1. und 2. M zusammen häkeln

Kopf stopfen und faden hängen lassen

2 Stück Draht je 15 cm lang zu recht legen

Halbperlen oder Teddyaufen 4 mm

IMG_9514

den 1. Draht zur Hälfte knicken

IMG_9519

 

1 Draht mittig zusammenlegen und beim Knick ca 2 cm zusammen drehen

IMG_9521

Die beiden Drähte recht und links bilden die Arme

Den zweiten Draht ebenfalls mittig knicken und über die Arme schieben. Aus diesem Stück Draht bilden wir den Körper und die Beine.

IMG_9523

Jetzt werden jeweils ein Armteil und ein Beinteil 2 x zusammen gedreht. Der längere Draht zeigt nun nach unten, der kurze Draht zur Seite.

IMG_9524

Die unteren Drahtenden so zusammen drehen

IMG_9527

Die Drahtenden umknicken und mit der Zange ein wenig festdrücken

einen Streifen Schafwolle, ca 12cm lang, abzupfen. Beim Körper beginnen und dabei die Wolle zuerst über die Schulter dann zum Kopfteil wickeln.

IMG_9529

sieh so aus:

 

IMG_9530

 

mit der Filznadel die Wolle fixierenIMG_9532

 

Nun werden die Arme gewickeln. Wir arbeiten und vom Körper zur Hand vor. Die Wolle in Spiralen wickeln, zwischendurch immer ein wenig festziehen und/oder mit der Filznadel die Wolle fixieren.

IMG_9534Beine ebenso arbeiten.

Jetzt den Kopf auf das Drahtgestell schieben und mit dem Restfaden an den Körper nähen.

IMG_9539

 

Die Nase mache ich immer für zwei Vögelchen. Die kleinen Minis gehen so schnell von der Hand, dass man Ruckzuck einen ganzen Schwarm zusammen hat.

Dazu nehmen sie einen Zahnstocher und wickeln einen schmalen Streifen Schafwolle Spiralförmig um den Zahnstocher. Das sieht dann so aus:

IMG_9541

 

Wolle vom Zahnstocher schieben und in der Hand rollen, bis sie fest ist. Danach kann sie in der Mitte durchgeschnitten werden. Einen Teil nehmen wir für den 1. Schnabel. Dieser wird mittig aufgefilzt.IMG_9544

 

IMG_9549

jetzt die Augen aufkleben, dazu habe ich Halbperlen Größe 4mm genommen. Geht auch gut mit kleinen Teddyaugen.

Kleidchen, das ist ein Stück Stoff. Oben reihen und Armlöcher einschneiden. Kleidchen anziehen und von hinten zusammen ziehen und an den Körper nähen. Kopftuch, Häkelblume oder Spitzenstück als Hut aufnähen. Hier geht eigentlich alles…

vo2

Hier ein kleiner Blick auf die Vögelchen:

IMG_9569

 

IMG_9555

 

Viel Spaß mit den Vögelchen wünsche ich euch. Diese Woche kommen dann noch ein paar einfache Häschen für die Osterdeko.

Liebe Grüße Margarete

Hasenspaß

ich bin im Osterhasenmodus, hier schon mal ein paar kleine Gesellen die ich in den letzten Tagen gefilzt habe.

Alle als bewegliche Skulptur gearbeitet. Hier kommt Hase Nr. 1

IMG_9485

Hier mit Hasenfreund

IMG_9488

 

 

in grau IMG_9471

 

IMG_9479

 

mein PummelchenIMG_9483

Sie sind alle ca. 20cm groß. Bei dieser Technik wird soft gefilzt und immer ein Drahtgestellt eingearbeitet. So entsteht eine sehr bewegliche Figur. Das ist eine tolle Technik. Bald zeige ich mehr und wenn alles klappt, gibt es Anfang März ein eBook mit vielen Bildern.

 

Deichschaf

unsere Deichschafe sind noch im Stall. Allerdings, wenn ich heute aus dem Fenster schaue, könnte Frau denken, es ist Frühling und Ostern steht vor der Türe. Sonne, eine leichte Brise weht über das Land und die Stimmung ist auf Frühling ausgerichtet.

Hier mein Deichschaf Luise

IMG_9468

und noch einmal von hinten

IMG_9463

Luise ist ca. 15 cm hoch (Stockmaß). vom Boden bis zum Kopf sind es 19 cm und sie hat eine Länge von ca. 22 cm.

Luise ist gefilzt. Sie ist voll beweglich, denn die Dame hat eine Drahteinlage. Sie hat vor einigen Tagen gelammt. Ihr Böckchen heißt Rudi und wird noch abgelichtet. Wie immer in den schönsten Momenten ist der Akku leer. Morgen zeige ich euch Mutter und Kind. Rudi bockt hier ganz schön rum, weil es mit dem Fototermin nicht geklappt hat.